Zuhause Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

info(at)ultralux-ce(dot)com



1. ALLGEMEINE BESTIMMUNG
Im Internetgeschäft UltraLux.sk können sowohl natürliche als auch juristische Personen ohne Einschränkungen unter der Voraussetzung einkaufen, dass sie sich nach diesen Geschäftsbedingungen richten.



2. VORGEHENSWEISE BEI DER BESTELLUNG
Der Kunde kann mittels des Internetgeschäftes UltraLux.sk jegliche Waren einkaufen, bei denen die Drucktaste „Packung bestellen“ vorhanden ist.

Nach der Bestellung der Ware durch das Drücken der Taste „Packung bestellen“ und Eingabe der Zahl der Packungen wird die bestellte Ware automatisch in den Warenkorb, der jederzeit zur Ansicht zur Verfügung steht, zugefügt. Die Gestaltung einer Bestellung wird durch die Registrierung im Internetgeschäft UltraLux.sk bedingt. Bei der Registrierung wird der Kunde verpflichtet, wahrheitsgemäß die Angaben zu seiner Person, die von ihm das Internetgeschäft UltraLux.sk verlangt, auszufüllen. Diese Angaben werden für interne Zwecke des Internetgeschäftes UltraLux.sk verwendet und der Betreiber haftet dafür, dass diese Angaben zu keinen sonstigen Zwecken missbraucht werden. Nach der Registrierung wird dem Kunden ein persönliches Konto zugeordnet. Anhand dieses meldet er sich bei den Einkäufen im Internetgeschäft UltraLux.sk. Unter diesem Konto werden die Bestellungen gestaltet, Preisnachlässe und sonstige Vorteile für jeden Kunden erfasst. Wir empfehlen den Kunden, die Daten zur Anmeldung sorgfältig aufzunehmen und für die künftigen Einkäufe aufzubewahren. Bei jedem weiteren Einkauf können Sie sich einfach anhand der Daten zur Anmeldung anmelden.

Nach der Gestaltung der Bestellung wird diese durch das Internetgeschäft UltraLux.sk registriert. Das Internetgeschäft UltraLux.sk bestätigt die Registrierung der Bestellung im Wege einer Mitteilung über die Annahme der Bestellung. Zum Zeitpunkt der Abbildung der Mitteilung über die Annahme der Bestellung wird die Bestellung als zugestellt erachtet und zu diesem Zeitpunkt entsteht zwischen dem Kunden und dem Betreiber des Internetgeschäftes UltraLux.sk ein Kaufvertrag und beiden Parteien erwachsen Rechte und Verpflichtungen, die sich aus den gültigen Rechtsvorschriften und der Reklamationsordnung ergeben.

Im Internetgeschäft UltraLux.sk können lediglich ganze Packungen bestellt werden, die Größe der Packung wird bei jeder Ware angegeben.

Das Internetgeschäft UltraLux.sk ermöglicht den Kunden Zugang zu Informationen über den Status deren Bestellungen (Registrierung, Annahme, Begleichung, Versand und dgl.), und zwar nach einer Autorisierung durch die Daten zur Anmeldung.



3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Die Preise für die Ware werden einschließlich der MwSt. angegeben. Der Kunde kann zur Begleichung seiner Bestellung eine der unmittelbaren Zahlungen, die von seiner Bestellung zugänglich sind, in Anspruch nehmen. Es handelt sich um Zahlungsportale Tatrapay, Cardpay und PayPal.



4. LIEFERBEDINGUNGEN UND KOSTEN DER WARENLIEFERUNG
Das Internetgeschäft UltraLux.sk verpflichtet sich, die bestellte Ware dem Kunden spätestens innerhalb von 30 Kalendertagen ab Bezahlung der Ware zu liefern.

Unter der Begleichung der Rechnung wird der Zeitpunkt der Gutschrift der Zahlung auf das Konto des Betreibers, auf das die Zahlung zu überweisen ist, verstanden. Wird der Betreiber aus technischen Gründen nicht in der Lage, die Lieferfrist einzuhalten, wird dieser verpflichtet, den Kunden über diesen Umstand unverzüglich in Kenntnis zu setzen, und soweit keine Einigung zwischen dem Betreiber und dem Kunden über die Warenlieferung in einer Nachfrist, über die Lieferung von Waren in der gleichen Qualität und mit dem gleichen Preis, bzw. über eine Ersatzleistung erzielt werden kann, wird der Betreiber verpflichtet, innerhalb von 30 Tagen dem Kunden den bezahlten Betrag für die Ware, bzw. die Anzahlung, zurückzuerstatten.

Der Betreiber wird verpflichtet, die Ware dem Kunden auf die im Internetgeschäft UltraLux.sk als Ort der Zustellung angeführte Adresse zu liefern. Der Betreiber liefert dem Kunden die Ware auf Kosten des Kunden (im Rahmen der Lieferung in der gesamten Slowakischen Republik). Falls der Kunde die Sendung nicht übernimmt, wird dem Kunden eine Gebühr für die wiederholte Warenlieferung in Rechnung gestellt.

Im Falle des Versandes von Waren mit größeren Abmessungen und größerem Gewicht mittels eines Kurierdienstes, wird dieser nicht verpflichtet, die Ware direkt in die Wohnung auszutragen. Deshalb sollte der Kunde mit der Absicherung der Austragung der Ware unmittelbar in die Wohnung mit eigenen Kräften rechnen. Der Betreiber kann Reklamationen hinsichtlich der nicht stattgefundenen Austragung der Ware durch den Kurierdienst nicht anerkennen.

Preis für den Transport
Kurier – Zahlung im Voraus 10.00 €
Wiederholte Warenlieferung 25.00 €
Kurier – Lieferung im Rahmen der EU (außerhalb der SR) nach Vereinbarung

Die Ware kann nach Anforderung ebenso in ein anderes Land geliefert werden. Bedingung ist eine Zahlung per Banküberweisung auf unser Konto. Der Versand im Rahmen Europas per Standard-Postdienst wird mit dem Betrag des Kurierdienstes entgolten.



5. STORNO DER BESTELLUNG
Storno der Bestellung seitens des Kunden
Der Kunde hat das Recht, die Bestellung per E-Mail auf der Adresse storno(at)ultralux(dot)sk m Falle, wenn der Preis noch nicht beglichen wurde, zu stornieren. Storniert der Kunde die Bestellung nach der Begleichung des Preises für die Bestellung, jedoch noch vor der Warenlieferung, obwohl die Lieferfrist nach dem Artikel 5 noch nicht abgelaufen ist, behält sich der Betreiber das Recht vor, die nachgewiesenen Kosten, verbunden mit der Abwicklung dieser Bestellung, abzuziehen und im Falle einer Ware, die im Angebot mit dem Text "Ware nur gegen verbindliche Bestellung verfügbar " ebenso eine Stornogebühr in der Höhe von 50 % vom Preis für die Ware. Bei einem Storno der Bestellung nach der Übernahme der Ware, hat der Kunde nach dem Artikel 7 vorzugehen.

Storno der Bestellung seitens des Betreibers
Der Betreiber behält sich das Recht vor, die Bestellung, bzw. einen Teil dieser, in den nachfolgenden Fällen zu stornieren: wenn es aus technischen Gründen unmöglich ist, die Ware in der geforderten Frist, bzw. zu den in der Bestellung angeführten Bedingungen zu liefern, wenn die Ware nicht mehr produziert, bzw. geliefert wird, oder wenn es zu erheblichen Preisänderungen seitens des Warenlieferanten kommt. In den angeführten Fällen wird der Betreiber verpflichtet, sich mit dem Kunden zwecks Abklärung und Einigung der weiteren Vorgehensweise in Verbindung zu setzen. Im Falle, wenn der Kunde den Preis für die Bestellung, bzw. einen Teil dieser bereits beglichen hat und zwischen dem Betreiber und dem Kunden keine Einigung über die Lieferung einer anderen Ware in der gleichen Qualität und im gleichen Preis, bzw. über eine Ersatzleistung erzielt werden kann, wird der Betreiber verpflichtet, dem Kunden den beglichenen Preis für die Ware, bzw. die Anzahlung innerhalb von 30 Tagen auf sein Konto zurück zu überweisen.



6. BELEHRUNG ÜBER DAS RECHT DES KUNDEN AUF RÜCKTRITT VOM VERTRAG
Der Kunde (lediglich eine natürliche Person – kein Unternehmen) hat das Recht vom Vertrag ohne Angabe der Gründe innerhalb von 7 Arbeitstagen ab Übernahme Ware zurück zu treten.

Das Recht auf Rücktritt vom Vertrag ohne Grundangabe innerhalb von 7 Arbeitstagen ab Warenübernahme erwächst dem Kunden jedoch nicht im Falle, wenn dieser im Internetgeschäft UltraLux.sk Waren gekauft hat, die er bereits ausgepackt hat.

Der Kunde macht sein Recht auf Rücktritt vom Vertrag schriftlich per E-Mail auf der Adresse odstupenie(at)ultralux(dot)sk bzw. in einer sonstigen Art und Weise, die keine Zweifeln darüber, dass es sich um einen Rücktritt vom Vertrag handelt erweckt, geltend. Im Falle einer Geltendmachung des Rechtes auf Rücktritt vom Vertrag, hat der Kunde die Ware in der im Voraus mit dem Betreiber vereinbarten Art zu retournieren, und zwar spätestens innerhalb von 7 Tagen ab dem Tage, an dem dieser dessen Recht auf Rücktritt vom Vertrag geltend gemacht hat. Die Ware darf keine Zeichen der Nutzung tragen und ist in der unbeschädigten ursprünglichen Verpackung mit vollständigem Zubehör, Schildern, Anhängeetiketten und dgl. zu retournieren. Entsprach die Ware voll den deklarierten Qualitätsanforderungen und war diese frei von Mängeln, hat der Kunde die Ware auf eigene Kosten zu retournieren. Der Betreiber wird verpflichtet, dem Kunden innerhalb von 30 Tagen ab Rücktritt vom Vertrag den beglichenen Preis für die Ware, bzw. die beglichene Anzahlung, einschließlich der im Zusammenhang mit der Warenbestellung aufgewendeten Kosten zurückzuerstatten.



7. REKLAMATIONSBEDINGUNGEN
Der Kunde hat die Ware sofort bei und nach der Übernahme einer Sichtkontrolle zu unterziehen. Er hat das Recht die Übernahme der Ware in dem Falle abzulehnen, wenn diese sichtbare mechanische Beschädigung, verursacht durch den Transport trägt, bzw. wenn diese nicht vollständig ist. In diesem Falle wird dieser verpflichtet, mit dem Kurier ein Protokoll über den Schaden niederzuschreiben, bzw. die Übernahme der Sendung abzulehnen. Eine mechanische Beschädigung der Ware in unbeschädigter Verpackung ist sofort nach der Übernahme der Ware zu melden und gleichzeitig darf die Ware nicht genutzt werden. Spätere Reklamationen dieser Natur können unter Berücksichtigung der Reklamationsbedingungen des Verfrachters nicht anerkannt werden. Im Falle einer Geltendmachung der Reklamation gilt die übliche Vorgehensweise bei der Reklamation, festgesetzt in der Reklamationsordnung des Betreibers. Der Kunde kann die Reklamation beim Betreiber geltend machen. Bei der Geltendmachung des Rechts auf Reparatur hat der Kunde die reklamierte Ware inklusive der Kopie des Lieferscheines und der Rechnung (bzw. einer sonstigen Form des Steuerbeleges) sowie den Garantieschein zu senden.

Wurde der reklamierte Mangel durch den Kunden verursacht – Beschädigung der Ware infolge einer ungeeigneten Nutzung, bzw. ungeeigneten Handhabung, wird der Kunde verpflichtet, dem Verkäufer jegliche mit der Abwicklung der Reklamation verbundene Kosten zu ersetzen. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Mängel, die durch eine mechanische Beschädigung der Ware, ungeeignete Pflege des Produktes, den Betrieb der Ware in ungeeigneten Bedingungen (chemisch aggressives, staubiges, feuchtes Umfeld, im starken magnetischen Feld ...), durch Eingriffe in die Ware von einer sonstigen als befugten Person (autorisierte Servicestelle) entstanden sind, bzw. die durch eine Naturkatastrophe, bzw. unrichtige Speisespannung hervorgerufen wurden.



8. NICHT ÜBERNOMMENE SENDUNGEN
Im Falle einer Nichtübernahme der Sendung seitens des Kunden, behält sich UltraLux.sk das Recht vor, vom Kunden eine Vertragsstrafe in der Höhe der Versandkosten zu verlangen. Über diesen Betrag wird eine Rechnung ausgestellt und auf dessen Adresse gesendet. Der Kunde wird verpflichtet, diese spätestens innerhalb von 14 Tagen zu begleichen. Tut er das nicht, wird gegen ihm ein Gerichts- und nachfolgend ein Exekutionsverfahren eingeleitet.

Wünscht der Kunde eine erneute Lieferung der nicht übernommen Sendung, verlangt von ihm UltraLux.sk eine Zahlung auf das Konto im Voraus, wobei UltraLux.sk auch die Kosten verbunden mit der Retournierung der Sendung dazu rechnet. In diesem Falle wird die Vertragsstrafe entfallen und wird nachfolgend aufgehoben.

Nach jeder Absendung der Lieferung erhält der Kunde per E-Mail eine Information über den Versand, in der ebenso die Nummer des Paketes enthalten wird. Erhält der Kunde keine Nachricht vom Kurierdienst, dass ein Paket für ihn da ist, und zwar einschließlich der Nummer des Paketes, hat er sich beim Kurierdienst zu erkundigen, wobei der Kurierdienst verpflichtet wird, das Paket nach der Nummer der Sendung zu suchen und auszuhändigen.



2013 © ULTRA LUX Central Europe. Alle Rechte vorbehalten.
Web-Seiten und E-Shop-Gestaltung    WSD | Technology & Solutions